Mississippi Höckerschildkröte

Fragen und Antworten rund um Wasser- und Sumpfschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Benutzeravatar
Kati
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016, 13:29
Wohnort: Rostock

Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von Kati » 02.06.2016, 14:19

Hallo ihr lieben,

ich such auf diesem Wege einen Guten Züchter. Ich möchte mir in 3-4 Monaten zwei Mississippi Höckerschildkröten holen.
Leider habe ich übers Web keine Züchter finden können.

Ich weiß, dass der Zeitraum etwas knapp ist, da diese Art auch dann zeitnahe in den Winterschlaf geht.

Des Weiteren möchte ich fragen, mit welchen Tieren dies Art vergesellschaftet werden kann. Ich rede hier von Fischen.
Ich konnte bereits einige Arten in Erfahrung bringen können (Goldfische/Nein, Guppys/Ja). Ich habe ein kleines Biotop geplant und möcht mir vorab sicher sein, dass sich alle vertragen.

Über Tipps für geeignete Bepflanzungsmöglichkeiten würde ich mich auch freuen (Über- und Unterwasser).

Schon mal vielen Dank im voraus [emoji/2.png]

Benutzeravatar
niddl
Beiträge: 212
Registriert: 13.05.2009, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von niddl » 03.06.2016, 06:43

Hallo,

In den Auffangstationen gibt es immer wieder Graptemysarten. Vielleicht wäre das auch eine Alternative?

Biotop in Form eines Teiches? Übergangszeit im Aquarium oder Zimmerteich?

lg niddl

Benutzeravatar
Kati
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016, 13:29
Wohnort: Rostock

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von Kati » 03.06.2016, 10:23

Zimmerteich(Aquarium kommt nicht in frage), da ich leider keine Außenanlagen zur Verfügung habe. Das sind ca 10-15 m2 die ich einrichten kann.
Ich fürchte leider das ich mich nicht mit alternativen anfreunden kann, da ich mir lange Gedanken gemacht habe und bei dieser Art geblieben bin, andere Arten haben für mich nicht den selben Reiz.

LG Kati

Benutzeravatar
niddl
Beiträge: 212
Registriert: 13.05.2009, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von niddl » 03.06.2016, 13:20

Hallo,

jetzt verstehe ich es irgendwie gar nicht mehr. Zimmerteich oder Aquarium kommt nicht in Frage und es stehen keine Außenanlagen zur Verfügung. Wo sind denn die 10 - 15 m2. Wo soll das Tier in der Übergangszeit untergebracht werden? Ein Aufenthalt von Frühjahr bis Herbst ist bei Graptemysarten nur dann realistisch, wenn ein Teil des Teiches z. B. mit einem Gewächshaus überdacht ist. Ansonsten ist es im Frühjahr und Herbst zu kalt.

ich sprach nicht davon eine andere Art zu wählen, sondern evtl. ein Tier aus dem Tierschutz zu übernehmen.

lg niddl

Benutzeravatar
Kati
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2016, 13:29
Wohnort: Rostock

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von Kati » 03.06.2016, 20:29

Okay dann habe ich das nicht richtig aufgefasst das ist natürlich eine Idee. Ich meinte dass ich einen Zimmerteich anlege mit einem Gesamtbereich von 10 bis 15 m2 wo sie dann dauerhaft lieben sollen da ich nicht die Möglichkeit habe sie in einer Außenanlage zugeben.

LG Kati

Benutzeravatar
niddl
Beiträge: 212
Registriert: 13.05.2009, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von niddl » 04.06.2016, 07:20

Hallo Kati, jetzt habe ich es verstanden. [emoji/1.png] Das ist ja riesig: ein Zimmerteich von 10 - 15 m2. Da bin ich schon sehr auf die Bilder gespannt. Poste doch bitte auch Bilder vom Aufbau. Das würde mich sehr interessieren.

lg niddl

Reeviis-treasure
Beiträge: 6
Registriert: 05.06.2017, 01:17
Arten: 0.0.1. Dreikielschildkröte, 1.0 Stachelschwanzwaran, 1.1 Kronengecko, 0.1 Jemenchamäleon, 0.0.2 Zwergkrallenfrösche, 0.0.1 Rotknievogelspinne, 0.1 Annam-Stabschrecke, -zig Fische und Krabbeltierchen

Re: Mississippi Höckerschildkröte

Beitrag von Reeviis-treasure » 05.06.2017, 01:48

Mich auch! ;-)

Antworten