Ein herzliches "Hallo" aus Österreich (Niederösterreich)

Neu hier? Dann stell dich und deine Vierbeiner den anderen Usern kurz vor!
Antworten
DrBlues
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2018, 18:43
Arten: Testudo Hermanni

Ein herzliches "Hallo" aus Österreich (Niederösterreich)

Beitrag von DrBlues » 12.05.2018, 19:37

Mein Name ist Felix und ich bewohne ein Haus in einer wunderschönen Gegend (Weinviertel) in der Nähe von Wien (ca. 35 km).
Ich habe meine erste Schildkröte vor ca. 33 Jahren, in einem kleinen und für Reptilien bekannten Zoogeschäft in Wien gekauft. Damals schon war ich erschüttert über die Haltung in dieser Zoohandlung (gibt es mitlerweile nicht mehr!) und habe versucht, mit meiner Vorstellung von richtiger Haltung und meinem noch nicht vorhandenen Wissen über Landschildkröten, ein nettes zuhause für sie zu schaffen. Das war damals noch ein Terrarium und mein Balkon. Die Schildkröte hat diese Zeit recht gut und ohne Krankheiten überstanden, bis ich dann in besagtes Haus gezogen bin und ich meiner Schildkröte endlich ein Freigehege vergönnen konnte. [emoji/1.png] Vor ungefähr 10 -12 Jahren, habe ich dann erfahren, daß man Schildkröten nicht alleine halten soll..... [emoji/e40b2.png] Ich Unmensch habe das doch soviele Jahre in meiner Unkenntnis getan. Also mußte schnell eine Zweite her, nach Möglichkeit ein Weibchen, damit mein griechischer Herr ein bißchen Freude hat im künftigen Alltag! [emoji/5.png]
Ich habe dann über einen Bekannten eine griechische Dame (aus Fehlhaltung) bekommen und habe als erstes das Freigehege vergrößert, auf ca. 25 m2.
Dann passierte, was passieren musste. Die griechische Dame hat begonnen Eier zu legen. [emoji/1.png] Hat mich Anfangs nicht sehr beunruhigt, da ich dachte, daß bei diesen Temperaturen sowieso nichts wird mit den Eiern und so war es auch. Einige Jahre war nichts und dann ist es passiert. Voriges Jahr hat die Dame die Eiablage um ein Monat vorverschoben (also Anfang Mai) und das ganze im Frühbeet...... [emoji/e40b2.png] Nach dem wir in diesem Jahr, einen wunderschönen und warmen Sommer hatten, schlüpften im August 5 wunderschöne kleine Schildkrötenbabies. Natürlich sind die Kleinen im Jänner, auf ein Monat in das Winterquartier (Eiskasten speziell für die Schildis) und frisch und munter wieder heraus ins Übergangsquartier (Terrarium) um jetzt ein Babyquartier im Freien zu bewohnen. Derzeit bin ich wieder am Umbauen und gestalte gerade ein noch größeres Freigehege (ca. 50 m2) und größeres Frühbeet (Schidlkrötenhaus von Fa. Görmann).
Liebe Grüße aus Niederösterreich
Felix

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 569
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Re: Ein herzliches "Hallo" aus Österreich (Niederösterreich)

Beitrag von cordula » 12.05.2018, 20:58

Hallo,
herzlich willkommen hier. ;-)
Liebe Grüße
Cordula

Antworten