Verletzung am Hals

Fragen und Antworten rund um die Gesundheit von Schildkröten.
Antworten
Benutzeravatar
sapex
Beiträge: 106
Registriert: 07.07.2009, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Verletzung am Hals

Beitrag von sapex » 16.04.2016, 19:01

Vor einer Woche hat meine LSkröte am Hals verletzt. Der TA meinte es wäre eine art Schürfwunde, nur oberflächlich. Ich habe die ganze Woche über die Salbe von ihm aufgetragen von der eine neue Haut entstehen soll. Am Anfang wurde es besser. Heute war die Stelle wieder auf, als sich eine Art Schuppe (Schorf?) löste. Ich habe wieder desinfiziert und die Salbe aufgetragen.
Wie lange dauert so was Eurer Erfahrung nach bis es richtig abheilt? Der TA sagte ca 2 Wochen, aber so schaut es nicht aus.
Ich denke er bekommt die Stelle von einer Kante am Panzer. Ich weiß sonst nicht wo die Verletzung her kommen sollte... ich mache mir echt Sorgen. Er hatte noch nie eine Verletzung.
image.jpg
image (2).jpg
image (1).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dominik
Administrator
Administrator
Beiträge: 718
Registriert: 20.06.2006, 19:43
Vorname: Dominik
Arten: Mediterrane Landschildkröten
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von Dominik » 17.04.2016, 09:57

Hallo sapex,

bei Reptilien heilt leider alles um ein Vielfaches langsamer als bei uns Menschen. Auch so eine kleinere Wunde kann schon mal 1-2 Monate brauchen, bis sie wieder richtig abgeheilt ist. Aber so wie ich das sehe, hat sich bereits Granulationsgewebe gebildet, es heilt also bereits. Wenn die wunde Stelle tatsächlich von einer scharfen Kante des Rückenpanzers kommt, solltest du das mal bei deinem schildkrötenerfahrenen Tierarzt ansprechen. Das kann man anhand der Bilder schlecht beurteilen. Ich denke aber, dass die Wunde eher von etwas anderem im Gehege kommt. Wie ist dein Gehege umrandet und eingerichtet? Sind sonst irgendwelche Kanten in den Bereichen, in denen sich die Schildkröte oft aufhält oder durchmarschiert? Durchhalten und abwarten - das wird schon wieder - auch wenn es dauert [emoji/5.png]

Chris84
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2011, 09:48

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von Chris84 » 29.04.2016, 14:39

Hallo
Ich habe heute bei meiner schildkröte auch eine Verletzung am Hals festgestellt.
Aber bei meiner ist der Hals geschwollen und es sieht so aus als ob beide Seiten betroffen sind.
Mfg chris.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Krabbel
Beiträge: 46
Registriert: 01.01.2012, 19:35
Arten: 2,4 Thb
Wohnort: Oberpfalz

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von Krabbel » 29.04.2016, 19:39

Hallo Chris,

da würde ich gar nicht lange rummachen und schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen.
Liebe Grüße von

Gabi

Benutzeravatar
niddl
Beiträge: 212
Registriert: 13.05.2009, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von niddl » 29.04.2016, 19:49

Hallo, ich würde da auch mit dem Tier beim Tierarzt vorstellig werden.

lg niddl

Chris84
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2011, 09:48

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von Chris84 » 30.04.2016, 13:58

Ich hab natürlich meine Frau gleich mit ihr zum Tierarzt geschickt weil ich auf Arbeit musste. Dort wurde gesehen das die Beine aufgerieben waren. Vermutlich vom Panzer weil der sehr scharfkantig war. Die stellen wurden mit Jod bestrichen und der Panzer ein wenig bearbeitet. Aber das am Kopf kann nicht vom Panzer kommen meinte sie entweder irgendwo hängen geblieben oder das Mänchen hatte sie in der Mangel genommen, der beißt gerne in die Beine und in den Kopf. Setzte ihn aber höchstens einen Tag mal dazu.
Hier mal noch Bilder von den Beinen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
niddl
Beiträge: 212
Registriert: 13.05.2009, 23:02
Kontaktdaten:

Re: Verletzung am Hals

Beitrag von niddl » 30.04.2016, 14:22

Hallo,

nach diesen Fotos jetzt sind die Stellen schon typisch für Bissverletzung. Ich würde das Männchen längere Zeit separieren. Hast du nur das eine Weibchen? Die Steppen sind schon sehr rabiat im Umgang miteinander.

lg niddl

Antworten