Kleines armes "Krüppelchen"

Fragen und Antworten rund um die Gesundheit von Schildkröten.
Antworten
Benutzeravatar
Schildkröten-Ale
Beiträge: 23
Registriert: 13.06.2013, 13:07
Arten: Griechische Landschildkröte

Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Schildkröten-Ale » 16.08.2014, 17:20

Hallo ihr Lieben,
Ich brauche ganz dringend eure Hilfe.
Gestern ist die dritte Schildi aus dem ersten Gelege diesen Jahres geschlüpft.
Sie ist blind, hat ein völlig deformiertes Gesicht, diverse Panzeranomalien und legt den Kopf immer nach rechts.
Manchmal streicht sie mit dem rechten Vorderbein drüber. Sie rennt immer im Kreis, da sie nix sieht.
Hab sie zweimal gebadet und sie hat jedesmal getrunken.
Gefressen hat sie noch nix, haben die anderen Kröten an Tag 1 auch noch nicht.
Sie findet nen Unterschlupf und gräbt sich auch ein, irrt aber vorher erstmal ewig in der Gegend rum.

Ich weiss echt nicht was ich tun soll. Ich will ihr eine Chance geben aber sie soll auch nicht leiden...

Bitte gebt mir einen Rat, die Kleine tut mir richtig Leid wenn sie da so rumstolpert. [icon_e_sad.gif]
Ich weiß ja dass Schildis nicht recht gut sehen aber ich befürchte sie fände wohl kein einziges Löwenzahnblatt - zumindest nicht jetzt. Ist richtig orientierungslos obwohl ich sie bis aufs Baden nicht angefasst habe.

Liebe Grüße
Eure Schildi-Ale
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12219
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Kröte » 16.08.2014, 17:57

Hallo,

oh weh, die Kleine scheint auch keine Nasenlöcher zu haben?
Ich würde sie einem schildkrötenerfahrenen Tierarzt vorstellen, der kann sicher besser entscheiden, was zu tun ist.

Gruß
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Schildkröten-Ale
Beiträge: 23
Registriert: 13.06.2013, 13:07
Arten: Griechische Landschildkröte

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Schildkröten-Ale » 16.08.2014, 18:15

Nasenlöcher hat sie schon, wenn auch ein bisschen verschoben.
Danke für deinen Rat, werde wohl bis Montag warten müssen, da Morgen kein Tierarzt offen hat.
Hoffentlich schafft die Kleine das noch so lange :/

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1272
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Cassi » 16.08.2014, 20:39

Hallo,

das tut mir sehr leid für Dich und das Tier.
Was nun am besten zu tun ist und ob das Kleine überhaupt eine Überlebenschance hat, kann nur ein schildkrötenerfahrener Tierarzt entscheiden.
Die letztendliche Entscheidung kann dir aber niemand abnehmen. Viel Kraft für Dich und das Kleine.

LG
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Sunny
Beiträge: 57
Registriert: 29.06.2014, 16:19
Arten: Testudo graeca und Testudo hermanni
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Sunny » 17.08.2014, 00:09

Oh,das tut mir leid, [icon_cry.gif]
Ich drück dir die Daumen für Montag und hoffe auf gute Nachrichten, [angle.gif]
Herzliche Grüße
Sandra

Elly-Schildi
Beiträge: 701
Registriert: 29.10.2009, 19:34
Arten: Thb
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Elly-Schildi » 17.08.2014, 12:23

Hallo ,
mir tut es auch sooo leid für Euch ! Du kannst ja erst mal nicht so viel für sie tun .
Ich würde auch mit ihr zum Tierarzt gehen .
Drücke Euch die Daumen .

L.G.
Christina

Benutzeravatar
Nici
Beiträge: 193
Registriert: 02.06.2013, 11:03
Arten: Testudo hermanni boettgeri, Emydura Subglobosa
Wohnort: Kreis Schleswig-Flensburg

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Nici » 17.08.2014, 14:38

Die arme Kleine... das ist ja richtig sünde [icon_sad.gif]

Ich drücke ganz doll die Daumen!

Lg Nici [icon_wink.gif]
Do it like a Turtle, take it easy!

uli66
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2012, 17:56

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von uli66 » 20.08.2014, 17:14

Bei mir ist es fast genauso. Eine kleine Schildkröte hat, seitdem sie geschlüpft ist, eine kleine lila Blase am Kopf. Kann es sein, dass dieses ein Bluterguss vom Schlüpfvorgang ist.
Sie läuft auch orientierungslos herum und der Mund ist immer leicht geöffnet. Fressen tut sie auch nicht und sie ist fast nur am Schlafen.......
Ich bade sie jetzt täglich, damit sie wenigstens etwas Wasser trinkt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1272
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Kleines armes "Krüppelchen"

Beitrag von Cassi » 20.08.2014, 19:25

Hallo Uli,

auch Dir kann ich nur dringend anraten, mit demTierchen zu einem schildkrötenerfahrenen Tierarzt zu gehen.
Liste findest Du hier: http://www.tierarzt.mediterrane-landschildkroeten.de/

@ Schildi-Ale: was ist denn aus Deinem Tierchen geworden. Berichte doch bitte mal

Viel Glück Euch Beiden
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Antworten

Social Media