Pflanzen für das Frühbeet

Fragen und Antworten rund um die Ernährung von Schildkröten.
Antworten
Schilli
Beiträge: 76
Registriert: 28.06.2011, 10:40

Pflanzen für das Frühbeet

Beitrag von Schilli » 25.02.2014, 11:07

Hallo,

soooo, bei uns sieht es jetzt immer mehr nach Frühling aus. Am Wochenende habe ich das Freigehege für den Schilli soweit zurecht gemacht und das Gras was dort gewuchert ist entfernt. Dann habe ich noch ein kleines Stück mit einem Unkrautflies ausgelegt und darauf werde ich Split bzw. Steinchen legen. Da das aber keine Steinwüste werden soll möchte ich noch neue Pflanzen dort einsetzen. Als Blumen, die der Schilli auch essen soll, dachte ich an Ranunkel und Vergissmeinnicht und Ringelblume. Habt ihr noch einige Vorschläge was ich dort reinsetzen kann?

Freue mich schon wieder auf ein informatives Schildkrötenjahr mit Euch.

Liebe Grüße
Iris mit Schilli

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1272
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Pflanzen für das Frühbeet

Beitrag von Cassi » 25.02.2014, 19:51

Hallo Iris,

also wenn ich Dich richtig verstanden habe, geht es Dir jetzt um Pflanzen fürs Freigehege ?!?
Ins Frühbeet brauchste eh nicht groß Futterpflanzen einpflanzen, die sind in nu komma nix weg.

Hier kannst Du an Buschen beispielsweise Lavendel oder Rosmarin reinsetzen. Auch Taglilien oder Funkien sind immer sehr schön.
Ansonsten alles an Futterpflanzen, was Dir so einfällt (ausgesät oder als Jungpflanzen in der Natur ausbuddeln und einpflanzen). Ein paar Beispiele: Klatschmohn, Kornblumen, Breitwegerich, Spitzwegerich, Knoblauchsrauke, Rainkohl, Wiesenstorchenschnabel, Flockenblumen, Glockenblumen, fette Henne, Königskerze, Nachtkerze. Heiss begehrt sind alle Malven und Stockrosen (die musst du evtl. anfangs ein wenig schützen, damit sie eine Überlebenschance haben).
Empfehlen kann ich Dir dazu das Buch von Marion Minch: Futterpflanzen für Landschildkröten u. andere Reptilien. Guck mal hier: http://shop-for-me.de.dedi3308.your-ser ... ts_id=2871
Ist zwar nicht gerade das billigste, aber jeden Cent wert.

LG
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Pflanzen für das Frühbeet

Beitrag von gunda » 25.02.2014, 22:16

Hallo Iris,
ich würde ehrlich gesagt keine der drei Pflanzen ins Frühbeet setzen. Ranunkel ist giftig, Vergissmeinnicht säht sich aus wie verrückt und man wird es nicht wieder los und Ringelblume wird nicht gefressen. Ich würde Malven sähen und Löwenzahn, Gänsedisteln und Wegerich ausstechen und ins Frühbeet pflanzen.
LG
Gunda
Bild

Schilli
Beiträge: 76
Registriert: 28.06.2011, 10:40

Re: Pflanzen für das Frühbeet

Beitrag von Schilli » 27.02.2014, 10:15

Oh, Ranunkel ist giftig!! Das habe ich nicht gewußt!!Ganz klar geht die ins Blumenbeet und nicht zum Schilli!!

Ich werde dann am besten Malve nehmen, die mag Schilli sehr gern. Der Bursche ist jetzt gerade bei der Tierärztin aus dem Kühlschrank gekommen und mag, wie im letzten Jahr, nicht wirklich anfangen zu futtern. Aber auch das wird wieder und wenn er dann endlich wieder ins Frühbeet darf mit lecker Löwenzahn geht's wieder aufwärts mit meinem kleinen Süßen.

Danke für Eure Infos.

Viele Grüße
Iris mit Schilli

Antworten

Social Media