Warum belagert das Männchen so extrem?

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Julia 88
Beiträge: 1
Registriert: 09.07.2017, 20:23
Arten: Thb

Warum belagert das Männchen so extrem?

Beitrag von Julia 88 » 09.07.2017, 21:47

Hallo,

lese schon lange bei euch mit, habe mich allerdings gerade erst registriert um euch um Hilfe zu bitten.

Wir halben eine 1.5 Thb Gruppe.

Zwei 9 jährige Weibchen schon länger und nach der Winterstarre (Quarantäne ja) haben wir noch eine 1.3 Gruppe Thb (20-40 Jahre) dazugesetzt.

Besonders eine der 9 jährigen war anfangs etwas aufmüpfig den anderen gegenüber.

Mittlerweile haben wir das Gefühl das sie gut miteinander harmonieren, wenn das Männchen nicht ständig die Damen extrem belästigen würde.

Er macht uns echt Kopfzerbrechen!

Unser Gehege ist ca.50 qm groß, inklusive Gewächshaus.
Wir haben die Freianlage gut strukturiert, mit Futter und Versteck Pflanzen.
Dazu verschiedene Höhlen.

Das Männchen belagert und reitet häufig das gleiche Weibchen auf, so dass keiner von beiden zum sonnen und fressen kommt.

Deshalb setzen wir ihn manchmal an das andere Ende vom Gehege, ruck zuck ist er wieder bei ihr.

Teilweise separieren wir ihn dann an einigen Tagen für etwa 1-2 Stunden.

Man kann es sich nicht anschauen, er dreht dann voll durch und will nur raus.
Sein Teil besteht dann auch leider nur aus ca.7 qm.
Allerdings auch gut strukturiert, trotzdem tut es uns auch weh wenn wir ihn so sehen.

Die Vorbesitzer der 1.3 Gruppe sagte bei ihm hätte die Gruppe gut harmoniert und wie sollten nur separieren wenn die Weibchen bei der Einlage gestört werden.

Alle hatten 2-3 Gelege und während dieser Zeit war das Männchen auch nicht so sehr agil wie aktuell.
Damals machte er mal ein zwei Tage Pause oder/und wechselte auch.

Die letzten ca. drei Wochen sind echt nicht mehr schön.
Haben auch Angst dass er die/das Weibchen zu sehr stresst.

Anders stressen wir das Männchen wenn wir ihn wegtragen.

Wir sind echt verzweifelt, das kann doch nicht jeden Tag so weitergehen.

Zum Glück sind noch keine Biss Verletzungen zu sehen.

Manchmal hockt er auch Ewigkeiten seitlich dran ohne zu beißen.

Was können wir denn bloß machen?

Wir möchten doch das es allen sechs gut geht!

Machen wir was falsch?

Bleibt uns nichts anderes übrig als anzubauen, damit er zeitweise ein größeres Einzelgehege hat?

Oder wird es vielleicht nächstes Jahr besser wenn sich alle an alles Neue gewöhnt haben?

Jetzt sind alle im 1 qm Schlafhaus.
Drei Damen ganz dicht in einer Ecke und ER obendrauf.......
Morgen werden wir zumindest schon mal das Schlafhaus unterteilen.

Dankeschön fürs lesen und ich freue mich sehr auf Antworten.

Liebe Grüße
Julia

Antworten

Social Media