Außengehege

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
dpsg_lena
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2016, 17:36

Außengehege

Beitrag von dpsg_lena » 12.02.2016, 17:44

Hallo ihr alle,

ich bin mehr durch Zufall plötzlich Schildkrötenhalterin geworden und würde jetzt gern für meine beiden Jungs ein ordentliches Außengehege einrichten, damit die sich auch wohl fühlen und die den ganzen Sommer draußen bleiben können.
Im letzten Jahr war es so, dass ich die beiden im Garten hab laufen lassen, was allerdings dazu geführt hat, dass die auch mal 200m weiter beim Nachbarn auf der anderen Straßenseite im Garten waren.
Da die sich im Terrarium dann auch öfter mal bekriegt haben, im Garten das aber kein Problem war, find ich das die bessere Lösung für alle Beteiligten.
Hab da deswegen letztes Jahr auch ganz viel gelesen und gegoogelt, ich weiß dass Frühbeet und möglichst Wildwuchs an Kräutern her soll und hatte da auch mal einen Link für ne Seite, wo man Samen bestellen konnte und all das auf Schildkröten ausgerichtet war, den find ich jetzt natürlich nicht mehr, weil in der zwischenzeit Handy und Laptop neu aufgesetzt werden mussten und meine Verläufe weg sind. [icon_frown.gif]

Meine Frage an euch wäre jetzt: Habt ihr Tipps, wo ich die richtigen Materialien her bekomme (gerne auch Links), möglichst kostengünstig (bin derzeit in der Ausbildung und verdiene nichts...) wo ich mich aber trotzdem auf Qualität verlassen kann (wenns mal ein 50er mehr ist, dann nehm ich das schon...)?


Vielen Dank schon mal!
Lena

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1278
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Außengehege

Beitrag von Cassi » 12.02.2016, 19:23

Hallo Lena,
zunächst einmal herzlich willkommen hier.
Du hast schon richtig erkannt, dass Deine Schildkrötenhaltung nicht ganz optimal ist.
Um Dir aber konkret weiterhelfen zu können, müssten wir noch wissen, welche Schildkrötenart Du hälst.
Kannst Du mal Fotos einstellen?
Und direkt noch ein paar Fragen:
- hast Du sie bei der Behörde gemeldet?
- wo befinden sich die Tiere im Moment (ich hoffe mal in der Starre)?

Ich würde Dir aber auf jeden Fall schon mal dieses Buch empfehlen: http://www.kleintierverlag.de/index.php ... -herz.html
Alles Weitere später.

Gruß
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Außengehege

Beitrag von Kröte » 13.02.2016, 08:43

dpsg_lena hat geschrieben: Da die sich im Terrarium dann auch öfter mal bekriegt haben, im Garten das aber kein Problem war, find ich das die bessere Lösung für alle Beteiligten.
Hallo Lena,

herzlich Willkommen hier.
Solltest Du Griechische Landschildkröten halten, ist eine Terrarienhaltung eh nicht artgerecht.
Den Shop mit dem Zubehör für Schildkröten den Du suchst ist sich die Samenkiste www.samenkiste.de ?
Wenn Du die Fragen von Dani beantwortet hast, können wir besser auf Deine Fragen eingehen.

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Ines Kosin
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2016, 05:18
Arten: Griechische Landschildkröten
Kontaktdaten:

Re: Außengehege

Beitrag von Ines Kosin » 18.04.2016, 05:35

Schön, dass du den Schildkröten ein besseres Leben bieten möchtest, denn es stimmt, dass Terrarienhaltung nicht gut für sie ist. Es gibt viele Möglichkeiten, wo man am Gehege sparen kann, es muss nicht immer teuer und hochprofessionell sein [emoji/5.png] Ich habe mein Gehege zum Beispiel mit Pflastersteinen umrandet. Solche bekommt man für wenig Geld oder gar geschenkt, wenn Firmen ihre Auffahrt erneuern oder aus anderweitigen Gründen die Steine durch den Schredder jagen wollen. Weitere Alternative wären Gehwegplatten, die man senkrecht hin stellen und halb eingraben kann, solche werden oft verschenkt. Auch Dachziegel kann man senkrecht in die Erde stellen. Letztendlich ist es den Tieren egal, aus welchem Material die Begrenzung ist, hauptsache sie ist blickdicht. Sollte die Oberfläche rau sein (z.B. Pfkanzsteine), dann muss oben ein Brett o.Ä. drüber lappen, da sich die Schildkröten sonst drüber hinweg klettern können.

Die Pflanzen bekommt man z.B. in der Samenkiste Man kann aber ach auf Suche gehen, Wildkräuter ausstechen und ins Gehege pflanzen. Im Discounter oder Baumarkt bekommt man mediterrane Kräuter für rund 2 € das Stück.

Steine kannst du selber sammeln oder im Steinbruch für wenig Geld bekommen.

Am Frühbeet solltest du nicht sparen, aber z.B. hat RK Stegplatten günstige Frühbeete. Oder bei Amazon von Beckmann

paderborn
Beiträge: 335
Registriert: 01.05.2012, 22:26
Vorname: Christopher
Arten: THB
Wohnort: paderborn

Re: Außengehege

Beitrag von paderborn » 04.05.2016, 23:39

Hey,
Super das du deine Tiere artgerecht halten möchtest...ich bin klein angefangen und mittlerweile ist das Gehege gut gewachsen....eine günstige Umrandung und dazu noch schöne Este wenn du eine Beton Mauer gießt und diese mit Naturstein Riemchen verschönerst....
WWW.Schildkroeten-Paderborn.de da kannst du es dir ansehen....zu dem Gehege ist ein 2x2 Gewächshaus noch dazu gekommen allerdings noch keine Fotos online


Gruß und viel Spaß

Mrs_Morlock
Beiträge: 794
Registriert: 14.09.2006, 12:18

Re: Außengehege

Beitrag von Mrs_Morlock » 08.05.2016, 23:43

Hallo Christopher,

war gerade mal auf Deiner Seite. Du hast ja ein tolles Gehege für Deine Tiere gebaut. Kompliment. Denke, sie haben ein kleines Paradies bei Dir. Gefällt mir sehr sehr gut.

LG
MM

Antworten