Umzug mit Schildkröte

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Nadinchen
Beiträge: 204
Registriert: 13.11.2008, 09:46

Umzug mit Schildkröte

Beitrag von Nadinchen » 19.02.2010, 08:01

Hallo ihr,

die Frage klingt vielleicht komisch, aber wie machen wir das dann am Besten und möglichst stressfrei mit unserer Schildkröte? Das mit den Transportboxen ist mir klar, aber ist es schonener

- sie umzusiedeln, wenn sie sich noch in der Starre befindet (quasi aus dem Kühlschrank raus und los gehts) oder kann das gefährlich werden, da man sie langsam aus der Starre holen soll und dann die Gefahr besteht, dass sie schnell wach wird?

- oder sie langsam ca. 1 Woche vorher aus der Starre zu holen, um sie dann im aktiven Zustand mit in unsre neue Wohnung zu nehmen?

Es hat noch etwas Zeit, aber ich dachte, dass ich schonmal frage, ob da jemand Erfahrungen hat.
Aus dem Bauch heraus würde ich dazu tendieren, sie während der Starre zu überführen...

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12219
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Beitrag von Kröte » 19.02.2010, 10:02

Hallo Nadine,

wann wirst Du umziehen?
Wenn Du die SK während der Starre umsiedeln möchtest, sollte die Temperatur nicht zu sehr schwanken.
Der Kühlschrank in den Du die SK überführst, muss dann im neuen Heim auch schon die richtige Temperatur haben.

Gruß
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Nadinchen
Beiträge: 204
Registriert: 13.11.2008, 09:46

Beitrag von Nadinchen » 19.02.2010, 13:05

Wir haben geplant, dass wir Ende März in unserer neuen Wohnung sind. Da unsere jetzige von meiner Mama übernommen wird, könnten wir sie auch ohne Probleme hier in Ruhe auswintern und dann ein paar Tage später nach holen.

Von daher weiß ich nicht, ob ich sie Ende März dann einfach mitnehmen und dort langsam auswintern soll, dann hätte sie über 4 Monate gestarrt und es wird ja allmählich dann auch wieder wärmer...

Benutzeravatar
BeJuDo
Beiträge: 722
Registriert: 05.01.2007, 21:59
Wohnort: Erlangen

Beitrag von BeJuDo » 19.02.2010, 13:32

Hallo Nadine,

da Euer Umzug erst Ende März stattfinden soll und sich zusätzlich noch die Option mit Deiner Mama in der ursprünglichen Wohnung ergibt, würde ich die SKs einfach in Ruhe "zu Ende" starren lassen bzw. so lange, bis Du ohnehin vor hattest, sie auszuwintern bzw. is im neuen Zuhause alles für sie vorbereitet ist.

Wenn Deine Mutter bereit ist, dies zu übernehmen, könnt ihr doch erst entspannt den Umzug organisieren und dann im Anschluss - wenn vielleicht auch schon frühlingshaftere Temperaturen herrschen - Eure Kröten nachholen und wach "übersiedeln".

Denn das konstant halten der Kühlschranktemperatur der Starre in den Transportboxen ist sicherlich nicht so einfach :a1 !?

Gruß und frohe Umzugsvorbereitungen von Doris

Nadinchen
Beiträge: 204
Registriert: 13.11.2008, 09:46

Beitrag von Nadinchen » 23.02.2010, 08:00

Wenn wir Ende März umziehen, wird es in meinen Augen eh langsam Zeit, dass da jemand wieder mobil wird.
Von daher hätte ich sie aus dem Kühlschrank raus, gleich in die neue Wohnung gebracht, dort in einen kalten Raum gestellt und langsam ausgewintert. Ich dachte, dass das vielleicht nicht soviel Stress/Panik bei ihr verursacht, als wenn ich sie erst auswintere und dann in aktivem Zustand überführe.
Sie anschließend in der neuen Wohnung wieder in den Kühlschrank zu stecken, hatte ich eigentlich nicht vor. Ich hoffe doch, dass sich bis dahin das Wetter einigermaßen gefangen hat und es wärmer wird...

Würdet ihr sie wohl noch den ein oder anderen Monat starren lassen??

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 2331
Registriert: 07.10.2007, 10:09
Wohnort: Lehrte
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel » 23.02.2010, 10:00

Hallo,

ich hatte auch mal solch Problem, nur das mein Freigehege umgezogen ist.
Ich habe e für das Beste gehalten sie gleich nach der starre in die neue Umgebung zu setzen.
So werden sie nicht aus ihrer umgebung gerissen.
Gruß Marcel
[align=center]
Das oberste Ziel bei der Vermehrung von Wildtieren ist,
diese so zu erhalten,
wie sie auch in der Natur vorkommen.

(Wolfgang Wegehaupt)[/align]

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12219
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Beitrag von Kröte » 24.02.2010, 10:54

Kröte hat geschrieben:wann wirst Du umziehen?
Wenn Du die SK während der Starre umsiedeln möchtest, sollte die Temperatur nicht zu sehr schwanken.
Der Kühlschrank in den Du die SK überführst, muss dann im neuen Heim auch schon die richtige Temperatur haben.
Hallo Nadine,

ich dachte Du ziehst jetzt um.
Wenn Du erst im März umziehst, würde ich so verfahren wie Du geschrieben hast.

Gruß
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Nadinchen
Beiträge: 204
Registriert: 13.11.2008, 09:46

Beitrag von Nadinchen » 15.03.2010, 07:34

Hallo ihr,

so, der Umzug war jetzt doch schneller als erwartet. Unser Würmchen hat ihn auch gut überstanden und ruht zurzeit noch die letzten Wochen im Kühlschrank.
Sie wurde zwar während der Fahrt unruhig, hat sich dann aber schnell wieder beruhigt und ließ sich dann problemlos wieder in den Kühlschrank überführen....
Ich glaub ich hab hinsichtlich meiner besonderen Vorsicht gegenüber des Schildkrötentransportes meine gesamten Umzugshelfer etwas genervt.

So, jetzt warte ich sehnsüchtig auf den Frühling...

Benutzeravatar
BeJuDo
Beiträge: 722
Registriert: 05.01.2007, 21:59
Wohnort: Erlangen

Beitrag von BeJuDo » 15.03.2010, 13:13

Hallo Nadine,

das freut mich, dass der Umzug mit Deinem Schützing ohne weitere Zwischenfälle geklappt hat und Du nun im neuen Heim gemeinsam mit ihm auf den Frühling wartest :a7 !
Auch wenn Du die Nerven Deiner Umzugshelfer ein klein wenig (über)strapaziert hast, so denke ich, dass im Grunde jeder, der ein Tier pflegt, Deine Vorsicht verstehen kann ... und lieber ein klein wenig mehr, als zu wenig und dann passiert doch noch etwas aus Unachtsamkeit.

Unsere Großen sind auch noch in der Starre und wir sehnen uns mit Dir nach den ersten Frühlingstemperaturen,

Gruß, Doris

Brekalo
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2018, 12:14
Arten: nein

Re: Umzug mit Schildkröte

Beitrag von Brekalo » 04.08.2018, 13:29

Ich hoff' ihr habt es gut überstanden :)
Werd' selbst bald umziehen müssen,und dabei ist meine Schildkröte das wenigste Problem!
Bin noch nie umgezogen,wird das erste mal sein...Ich hoff' nur,dass das ganze auch so gut wie möglich stressfrei ablaufen wird!
Hatte gedacht das es beser währe dem Umzug mit Umzugsunternehmen zu machen.
Empfohlen wurde mir das Umzugsunternehmen Aschendorf,und ich hab' mich schon mal auf ihrer Webseite umgeschaut...ob ich mich dann auch für sie entscheiden,weiss ich noch nicht!

Wie dem auch sein,den Umzug kann ich nicht verhindern,obwohl ich es gerne würde.
Danke auch für die Tipps :) Werden mir sicherlich zugute kommen...

LG

Antworten

Social Media