Welche Landschildkröte gräbt nicht?

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Boxerbertie
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2018, 16:59

Welche Landschildkröte gräbt nicht?

Beitrag von Boxerbertie » 29.05.2018, 17:47

Hallo zusammen. Ich komme aus Bayern und hatte in meiner Kindheit eine Maurische Landschildkröte, die, wie in den 70er Jahren üblich, in einer Kiste im Garten gehalten wurde. Damals waren das alles noch Wildfänge, das hat niemanden interessiert. Die Schildkröte verschwand irgendwann, wen wundert´s? [emoji/e40e.png] In meiner Jugend hatte ich dann zwei Rotwangen und eine Dreikiel im Terrarium, mit 120 Liter Becken. Als ich zur Bundeswehr kam, haben meine Eltern und ich dann die Tiere in andere erfahrene Hände verkauft, was mich heute noch ärgert. Nun möchten wir gerne wieder in unserem Garten ein Freilandterrarium einrichten, und die Frage die ich habe ist: Graben alle soviel wie die Maurische und die Griechische, oder gibt es Arten, bei denen es nicht so viel ist?

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 573
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Re: Welche Landschildkröte gräbt nicht?

Beitrag von cordula » 29.05.2018, 22:16

Hallo,
meine Heregovinensis (Unertrart der Böttgeries)graben eigentlich nur Löcher zur Eiablage und wenn sie sich für die Starre eingraben. Ansonsten nie.
Liebe Grüße
Cordula

Spikey
Beiträge: 28
Registriert: 03.05.2013, 11:52
Arten: Maurische Landschildkröten

Re: Welche Landschildkröte gräbt nicht?

Beitrag von Spikey » 13.06.2018, 15:53

Also meine Mauren graben eigentlich überhaupt nicht. Ausser natürlich wenns in die Winterstarre geht.

Antworten

Social Media