Ausgewintert

Fragen und Antworten rund um Landschildkröten und deren Haltung.
Antworten
Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 349
Registriert: 22.03.2013, 18:49
Arten: Testudo hermanni boettgeri
Wohnort: Südwestfalen

Ausgewintert

Beitrag von Willi » 08.03.2015, 23:52

Gute Nachrichten
mein Warten und meine Sehnsucht nach meinem Willi und Casimir ist vorbei.......... ♥♥
Alles ist ok, keine Panzerrötung, kein Schimmel, kein Pilz. Ich bin soooo froh. Den Kühlschrank hatte ich gestern ausgeschaltet und alles draußen vorbereitet. Heute mittag stimmten die Temperaturen überein,(KS und draußen) und ich habe beide in ihr Schlafhäuschen gesetzt. Die GWH-Tür hatte ich geöffnet, damit es nicht gleich so warm wird. Nach 3 Stunden, als ich nachschaute, war Willi nicht mehr da. Zum Glück ist das große Freigehege noch nicht so bewachsen, daß ich ihn schnell fand. Nachts wird es hier noch ziemlich kalt. Ich hatte auch Bedenken, daß er es nicht zurück schafft. So mußte er wieder rein. Jetzt bin ich gespannt, wann Casimir hervorkommt.

Gruß
Helga
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
cravallo
Beiträge: 18
Registriert: 06.12.2012, 14:54
Arten: thb

Re: Ausgewintert

Beitrag von cravallo » 09.03.2015, 09:08

[icon_mrgreen.gif]
Hallo! Ist das der grüne "Neid-Smilie"? Ich beneide Euch wirklich. Bei uns war das Wetter gestern zwar auch herrlich, aber trotzdem ist noch alles naß und irgendwie nicht schildkrötentauglich.
Es kostet mich richtig Überwindung meine Tiere noch nicht aufwachen zu lassen, wenn ich diese Bilder sehe.
Na ja, Übe ich mich noch ein wenig in Geduld und mache das Gehege schön und warte auf konstant wärmeres Wetter... seufz!
Liebe Grüße
Beate
PS Ich kann mich ja an Euren Berichten und Bildern erfreuen, bis es bei mir auch soweit ist...

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 349
Registriert: 22.03.2013, 18:49
Arten: Testudo hermanni boettgeri
Wohnort: Südwestfalen

Re: Ausgewintert

Beitrag von Willi » 09.03.2015, 20:57

Hallo Beate,

auf Grund einer dreiwöchigen Wettervorhersage für meinen Heimatort hatte ich mich zur Auswinterung
entschlossen. Zwar gibt es jetzt doch wieder Abweichungen, aber die beiden waren relativ früh im Herbst
abgetaucht. Mit meinem kleinen GWH und der Technik wird das aber gehen.

Im Gehege konnte ich noch nichts erledigen, aber dort wächst schon Löwenzahn und Co. Casimir hat heute
auch schon geschaut, ob sein Gehege noch da ist. 13 Grad heute ist ziemlich kalt, und beide genießen es dann,
unter den Wärmelampen zu sitzen. Ein wenig gefressen haben sie auch schon.
Nun hoffen wir alle auf wärmeres Wetter.

Gruß
Helga

Benutzeravatar
cravallo
Beiträge: 18
Registriert: 06.12.2012, 14:54
Arten: thb

Re: Ausgewintert

Beitrag von cravallo » 10.03.2015, 07:45

Hallo Helga!
Im Grunde sind es nicht die Temperaturen, die mich noch warten lassen. Vielmehr ist es die Nässe. Gestern war alles schön abgetrocknet und heute Nacht hat es wieder geregnet [icon_frown.gif] .
Ich denke, am kommenden Wochenende wintere ich aus. Die Technik in den Frühbeeten ist ja vorhanden.
Was mir eben Sorge macht ist die Kombi aus Feuchtigkeit und Temperaturen. Eine meiner Schildkröten heißt nicht umsonst "Cravallo"- die will `raus und fühlt sich im Frühbeet sichtlich unwohl. Die anderen begnügen sich wenn es sein muß mit dem begrenzten Platzangebot.
Liebe Grüße
Beate

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 349
Registriert: 22.03.2013, 18:49
Arten: Testudo hermanni boettgeri
Wohnort: Südwestfalen

Re: Ausgewintert

Beitrag von Willi » 10.03.2015, 18:41

Hallo Beate,

sicher kannst Du noch eine Woche mit dem Auswintern warten. Darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an.
Ich meine, daß die Kälte den Tieren mehr zusetzt als ein feuchter Bodengrund.
Im Sommer, bei z.B. 20 Grad rennen sie gerne im Regen draußen. Schildkröten können sich nicht
"erkälten", weil sie wechselwarme Tiere sind. Sie müssen jedoch Gelegenheit haben, sich aufwärmen zu
können, damit der Stoffwechsel in Gang kommt.

Sobald sich meine Männer auf "Betriebstemperatur" aufgewärmt haben, machen sie auch Randale und wollen raus.
Bei 10 Grad kommen sie dann aber nicht sehr weit oder schaffen es nicht mehr zurück. Klar, lasse ich sie dann
raus, aber nicht irgendwo Stundenlang liegen, weil ich verhindern möchte, daß sie sich wegen der Kälte draußen einbuddeln.

Vielleicht hätte ich auch noch eine Woche warten sollen - aber - sogar im April muß es nicht zwangsläufig bei uns hier wärmer sein.

Gruß
Helga

Antworten