Unwetter-Vorwarnung

Platz für nicht-schildkrötenbezogene Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
Dominik
Administrator
Administrator
Beiträge: 718
Registriert: 20.06.2006, 19:43
Vorname: Dominik
Arten: Mediterrane Landschildkröten
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Unwetter-Vorwarnung

Beitrag von Dominik » 04.07.2006, 10:42

AKTUELLE WETTERLAGE
Zwischen einer Hochdruckzone über Osteuropa und einem Gewittertief über Frankreich wird heute in südöstlicher Strömung zunehmend heiße Luft zu uns gelenkt. Verbreitet ist bei sonnigem Wetter mit Höchsttemperaturen von 30 bis 35 Grad zu rechnen, nur an den Küsten ist es bei auflandigem Wind etwas weniger heiß. Diese Luftmasse ist tendenziell in der Osthälfte Deutschlands trocken, sie wird in der Westhälfte jedoch allmählich feuchter und somit schwüler. Nachmittags und abends können wir am Alpenrand sowie im Bereich Eifel - Hunsrück - Schwarzwald - Oberrhein - Schwäbische Alb die Bildung vereinzelter Hitzegewitter nicht ausschließen.


ÜBERSICHT WARNLAGE

STARKREGENSCHAUER / GEWITTER
Die Vorwarnungen sind ab den Mittagsstunden gültig. Akutwarnung werden ausgegeben, wenn absehbar ist, welche Kreise und kreisfreien Städte betroffen werden.


TREND
Am Mittwoch zieht das Gewittertief weiter zum Ärmelkanal. An seiner Ostseite verstärkt sich der Zustrom schwülheißer Luftmassen, in denen sich voraussichtlich auch über Deutschland ein Hitzetief bildet. Hierbei muss besonders ab den späten Nachmittags- und Abendstunden vor allem in der Westhälfte des Landes mit zum Teil unwetterartigen Gewittern gerechnet werden. In der Osthälfte bleibt es hingegen noch durchweg sonnig und trocken. Verbreitet ist mit Höchsttemperaturen von 32 bis 35 Grad zu rechnen.
Ab Donnerstag sind dann in schwülwarmer Luft verbreitet heftige Gewitter möglich und es werden nicht mehr ganz so hohe Temperaturen erreicht, nur im äußersten Nordosten kann sich die trockenheiße Luft mit Höchstwerten um 35 Grad noch länger halten.
Für den weiteren Verlauf der Woche deutet sich dann überall im Land ein schwülwarmer und gewittriger Witterungsabschnitt an. Es wird dann nicht mehr ganz so heiß sein.

Andreas Wagner

Dieser Lagebericht wurde am 04.07.2006 um 08:40 Uhr ausgegeben.

Quelle: http://www.unwetterzentrale.de

Antworten