Igel gefunden!!!

Platz für nicht-schildkrötenbezogene Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
Hexle
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 691
Registriert: 21.03.2012, 12:30
Arten: 2 THB´s und 3 TM´s
Wohnort: Bodensee

Igel gefunden!!!

Beitrag von Hexle » 01.11.2013, 22:37

Hallo,

meine Kinder haben jetzt zur Abwechslung mal keine Schildkröte sondern einen Igel gefunden. Das Kerlchen hat im Maschendrahtzaun geklemmt und ist weder vor noch zurück gekommen [icon_e_sad.gif] Sie haben es mir schon heute Nachmittag erzählt, aber ich dachte, dass der Kerl da alleine rauskommt, aber Fehlanzeige! Heute Abend waren wir in der Pizzeria im Dorf essen und die Mädels sind extra nach Hause gelaufen um zu sehen ob der Igel weg ist, aber er hing immer noch im Zaun [icon_e_surprised.gif] Wir also ins Auto, ich das Igelchen gehalten und mein Männe den Zaun unten aufgebogen, damit wir das Tierchen befreien konnten. Zwei TA´s angerufen, aber der erste hatte überhaupt keinen Bock sich um das Tier zu kümmern und mein TA hat gesagt, ich soll ihn über Nacht einquartieren und morgen Mittag in die Sprechstunde kommen, damit er Ihn checken kann.
Im Moment ist er in einer Kiste mit trockenem Laub von letztem Jahr ( war übrig bei den Schildis [thumbup.gif] ), Katzennass und Trockenfutter und Wasser eingesperrt. Er scheint sehr agil zu sein und hat schon die Hälfte vom Trockenfutter verputzt. Wir werden Ihn über Nacht auf jeden Fall mal drin lassen und Ihn morgen Mittag mal genauer anschauen. Er scheint keine offenen Verletzungen zu haben, nur das eine Vorderbeinchen kam mir sehr dick vor, kann aber auch sein, dass es war weil er im Zaun hing oder im Licht von der Taschenlampe so schien...
Ich hoffe auf jeden Fall, dass er nicht verletzt ist, genug auf die Waage bringt und dann bei uns im Garten ausgewildert werden kann. Denn an die Hauptstraße im Dorf werde ich ihn auf keinen Fall mehr bringen..

Ein paar Daumendrücker für das Kerlchen könnten wir gut gebrauchen und falls jemand auch schon mal einen Igel hatte, dann her mit den guten Tipps und Ratschlägen [thumbup.gif]

Wir hatten vor ein paar Jahren schon mal ein Mädel bei uns im Garten gefunden, die viel zu klein war und stark verwurmt war sie noch dazu... Wir haben sie damals zu zwei netten alten Damen gebracht die sie aufgepäppelt haben und dann durfte wir sie wieder holen und bei uns im Garten auswildern [icon_e_biggrin.gif] . Vor einigen Wochen ist bei uns vor dem Garten eine hübsche Igelmama mit Ihren beiden Babys rumgelaufen und mit etwas bitten hat sie den Weg dann in den Garten gefunden [love1.gif] . Das war sicher unser Mädel von damals!!!

Ich würde mich sehr freuen wenn unser kleiner Freund auch schnell wieder in sein natürliches Umfeld könnte und sich hier bei uns im Garten oder näheren Umgebung wohl fühlen würde!

Liebe Grüße
Babsi

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12216
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Igel gefunden!!!

Beitrag von Kröte » 02.11.2013, 09:25

Hallo Babsi,

ich hatte vor einigen Jahren einige Igelbabys in meinem Garten gefunden.
Zwei der Tiere haben noch gelebt, bei drei der Kleinen war der Kopf abgebissen.
Verantwortlich dafür wird wohl ein Marder gewesen sein.
Die zwei Lebenden habe ich nach langer Suche in eine Igelpflegestelle gebracht, einer der Beiden hat es nur geschafft u. konnte ausgewildert werden.
Lese dazu mal unbedingt das hier http://www.enlothien.de/html/igel-krankheiten.html

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1278
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Igel gefunden!!!

Beitrag von Cassi » 02.11.2013, 14:42

Hallo Babsi,

viel Glück mit Deinem Igelchen, schön, dass ihr Euch drum kümmert.
Ich hatte auch schon mal einen kleinen Igel über den Winter, der einfach noch zu klein war.
Igel haben leider ganz oft Unmengen Ungeziefer (Flöhe, Zecken und auch Würmer), von daher ist ein TA sicher keine schlechte Idee.
Katzenfutter und Wasser ist auch ok, es gibt auch spezielles Igelfutter.
Du kannst natürlich auch versuchen, eine Igelauffangstation in Deiner Nähe ausfindig zu machen, denn so ein Tierchen macht doch ziemlich Arbeit und auch Dreck.

Viel Glück Euch

LG
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Benutzeravatar
gunda
Beiträge: 4061
Registriert: 20.06.2006, 22:26
Wohnort: bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Igel gefunden!!!

Beitrag von gunda » 02.11.2013, 19:36

Hallo Babsi,
Dass euer Igel einen so guten Appetit hat, ist schon mal ein gutes Zeichen. Zum Glück gibt es ja im Net jede Menge gute Infos zum Umgang mit Igeln und dein Tierarzt wird auch Bescheid wissen. Igel müssen ja im Gegensatz zu Schildkröten ein gewisses Gewicht haben, damit sie Winterschlaf halten können. Und im Gegensatz zu Schildkröten haben sie FLÖHE. Die gehen auch auf MENSCHEN [203.gif]
LG
Gunda
Bild

Benutzeravatar
Hexle
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 691
Registriert: 21.03.2012, 12:30
Arten: 2 THB´s und 3 TM´s
Wohnort: Bodensee

Re: Igel gefunden!!!

Beitrag von Hexle » 02.11.2013, 20:09

Hallo Ihr Lieben,

unser Igelchen hat einen tollen Appetitt und scheint wohl fit zu sein [thumbup.gif] Heute morgen habe ich Ihn
gewogen, da hatte er 535gr. und heute Abend hatte er schon wieder 597gr, und das obwohl er ein kleines und
ein echt großes Häufchen gemacht hat [thumbup.gif]. Wir bauen nun ein katzensicheres Futterhaus und dann darf der Kerl morgen Abend bei uns im Garten wieder in die Freiheit [love1.gif] .
Ich habe heute morgen noch eine Igelstation mit meinen Fragen "belästigt" und heute Abend noch mal angerufen um zu hören ob das was wir mit dem Kerl vorhaben in Ordnung ist. Die Frau die das bereits über 10Jahre macht war sehr zufrieden mit unserer Idee.
Ich hoffe, dass er hier bei uns in der Nähe bleibt und wir Ihn oder auch andere Igelchen bei uns im Garten und dem Umland sehen werden.

Vielen Dank für die Tipps und Ratschläge! Wenn ich es morgen noch schaffe, dann mach ich mal noch Bilder von dem Kerl, damit ihr auch seht wie knuffig er ist [icon_cheesygrin.gif]

Liebe Grüße
Babsi

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1278
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Igel gefunden!!!

Beitrag von Cassi » 02.11.2013, 20:42

Hallo Babsi,

na das hört sich doch echt gut an. Da wünsche ich dem Kleinen ein schönes Leben in Freiheit ... hoffentlich in Eurem Garten. Freu mich auf Fotos.

LG
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Antworten