Du bist hier:

Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Fragen und Antworten rund um die Gesundheit von Schildkröten sowie Erkrankungen und deren Ursache und Prävention.
       
herrmann12
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2016, 22:06
Arten: Rotwangenschildkröte

Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Beitragvon herrmann12 » 06.02.2016, 22:26

Hallo,

dieses ist mein erster beitrag in diesem Forum. Ich benötige dringend einen Rat, was ich machen soll.

Vor 7 Tagen ist meine Wasserschildkröte, ca. 32 Jahre alt von einem Hund gebissen worden. Der Rückenpanzer ist schwer beschädigt worden. Es sind Teile des Panzers herausgebissen worden. Die Schildkröte hat stark geblutet und es ist eine Art von Schleim herausgetreten.

Wir sind sofort zum Tierarzt (der Erfahrung mit Schildkröten hat) gefahren. Er hat die Schildkröte einen Tag stationär aufgenommen, die Wunden gesäubert und den Panzer mit einer Harzschicht verschlossen. Sie bekommt seitdem Baytril (Antibiotika) und auf mein Drängen, da ich annehme, dass meine Schildkröte große Schmerzen hat, seit 3 Tagen Metacam.

Das Baytril und Metacam muss ich ihr ins Maul mit einer Spritze geben. Seit heute macht sie ihr Mäulchen nicht mehr auf, somit kann ich ihr die Medikamente nicht mehr verabreichen. Seit 1 Woche hat sie nicht mehr gefressen und liegt nur noch teilnahmslos auf ihrer Sonneninsel.

Wenn sie im Wasser schwimmt, ist die rechte Seite tiefer. Sie schwimmt schief.

Der Tierarzt konnte mir die Frage, ob sie evtl .innere Verletzungen hat nicht beantworten. Er meinte er habe nichts feststellen können.

Kann man durch Röntgen oder Ultraschall innere Verletzungen feststellen? Ich bin sehr verzweifelt, weil ich meiner Schildkröte nicht helfen kann. Ist es vielleicht besser aufgrund ihres Alters und der schweren Verletzungen, die Schildkröte zu erlösen? Ich will aber auch nichts unversucht lassen, da mich meine Schildkröte ein Leben lang begleitet hat.

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

Gruß
Herrmann

Benutzeravatar
SabineWil
Panzerknipser
Panzerknipser
Beiträge: 847
Registriert: 04.09.2007, 08:01
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Beitragvon SabineWil » 07.02.2016, 07:48

Hallo Herrman
Es tut mir leid was deiner Schildkröte passiert ist.
Natürlich kann man eine Schildkröte röntgen und Baytril kann man auch spritzen (in die Vorderbeine). Ich würde auf alle Fälle am Montag noch einmal zu diesem Tierarzt gehen.
Es ist normal dass sie bei Antibiotikagaben nichts frisst.
Ich hoffe du bekommst die Kleine wieder gesund. Gute Besserung
viele Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Kröte
Beiträge: 12235
Registriert: 22.06.2006, 21:20

Re: Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Beitragvon Kröte » 07.02.2016, 22:11

Hallo Herrmann,

herzlich Willkommen hier.

es ist nicht ungewöhnlich, das eine Schildkröte nicht frißt, wenn sie Antibiotika bekommt.
Wie Sabine schon geschrieben hat, kann man das Antibiotika auch anders verabreichen, das sollte nicht das Problem sein.
Durch den Hundebiss kann natürlich auch was im Inneren verletzt sein, das muss abgeklärt werden.
Ich weiß ja nicht, ob Dein Tierarzt schildkrötenerfahren ist, wenn nicht, solltest du Dir einen erfahrenen TA suchen. http://www.schildkroeten-tierarzt.de/
Ein Hund, Katze, Maus.....TA richtet unter Umständen mehr Schaden an, als er dem Tier mit seiner Behandlung hilft.
Dann mal gute Besserung!

Gruß Christine
Ich gebe hier meine persönliche Meinung u. Erfahrung weiter.
Da jeder Halter andere Bedingungen vorfindet, kann diese nicht als Patentrezept gesehen werden.

Benutzeravatar
Biene12
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2017, 10:52

Re: Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Beitragvon Biene12 » 27.02.2017, 12:47

Du solltest auf jeden Fall nochmal zum Tierarzt gehen und du solltest dir wirklich einen TA suchen, wie schon meine Vorrednerin gesagt hat, der Erfahrung mit Schildkröten hat. Ich denke dort seid ihr besser aufgehoben. Denn es klingt ganz traurig, was deiner Schildkröte passiert ist und ich hoffe, sie wird wieder ganz gesund.
"Schildkröten führen nichts im Schilde außer sich selbst."(Erckenbrecht)

herrmann12
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2016, 22:06
Arten: Rotwangenschildkröte

Re: Rotwangenschildkröte vom Hund gebissen

Beitragvon herrmann12 » 27.02.2017, 19:05

Hallo,

danke für euer Antworten. Es ist ja jetzt schon eine Weile her, dass der Beitrag entstanden ist.

Meiner Schildkröte geht es wieder super gut [emoji/1.png]

LG


Social Media

       

Zurück zu „Gesundheit & Krankheit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste