Der Schilli frißt Schnecken

Fragen und Antworten rund um die artgerechte Ernährung von Schildkröten sowie geeignete Futtermittel und deren Rationierung.
Antworten
Schilli
Beiträge: 76
Registriert: 28.06.2011, 10:40

Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von Schilli » 20.05.2014, 11:03

Hallo,

im Moment bin ich seeehr unsicher ob ich irgendwas unternehmen muß oder ob alles o.k. ist.

Der Schilli geht regelrecht auf Schneckenjagd [wallbash.gif] !! Vor einigen Tagen habe ich ihn bereits gesehen wie er genüßlich eine Nacktschnecke verputzte. Vor lauter Sorge, dass er am Schleim erstickt habe ich sie ihm aus dem Mäulchen gezogen, ich glaube er war ganz schön sauer [icon_e_surprised.gif] .

Heute morgen, als ich seine Frühbeet-Tür auf gemacht habe sah ich ihn wie er wieder ein Schnecke am wickel hatt. Auch die habe ich weg genommen. Gerade ebend habe ich nochmal nachgeschaut da muß er wohl wieder eine Schnecke gefunden haben, sein ganzes Gesicht und die Nase waren ganz verklebt [ziped.gif] . Ich habe ihn dann notdürftig sauber gemacht und die Schneckenreste aus seinem Gesicht gepult.

Ich habe echt Sorge dass Schilli mal erstickt wenn er so ein Schleim-Teil frißt aber ich finde auch nicht alle Schnecken so dass ich sie komplett aus dem Gehege nehmen kann. Was soll ich denn nun machen [203.gif] ???

Liebe Grüße
Iris mit Schilli

Benutzeravatar
Cassi
Beiträge: 1270
Registriert: 11.03.2013, 16:23
Arten: Thb und Fori :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von Cassi » 20.05.2014, 12:23

Hallo Iris,

Du wirst leider nicht verhindern können, das Dein Tier auf Schneckenjagd geht, da Schildkröten ganz heiss auf Schnecken sind. Aber Deine Sorgen sind schon begründet, es ist bedauerlicherweise schon häufiger vorgekommen, dass Schildkröten an dem Schleim erstickt sind.
Der Schleim lässt sich ganz gut mit kaltem schwarzem Tee entfernen, ich heb immer für alle Fälle eine Tasse davon vom Frühstück auf.
Ansonsten bleibt Dir nur übrig, abends, wenn es feucht wird die Schnecken abzusammeln. Versuchen könnte man auch, sie durch die Anpflanzung von beliebten Futterpflanzen (Tagetes z.B.) außerhalb des Geheges von diesem wegzulocken. Ob das Aussicht auf Erfolg hat, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

LG
Dani
Der Mensch sollte sich nie schämen zuzugeben, dass er Unrecht hatte.
Damit drückt er - in anderen Worten- nur aus, dass er heute klüger ist als gestern.
A. Pope (1688-1744)

Elly-Schildi
Beiträge: 701
Registriert: 29.10.2009, 19:34
Arten: Thb
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von Elly-Schildi » 20.05.2014, 20:18

Hallo Iris ,
ich sammel jeden Tag ( Morgens oder Abends ) die Schnecken ab . Alle erwische ich leider nie und so haben sie doch die Eine oder Andere mal erwischt [icon_e_surprised.gif] . Finde ich zwar auch nicht gut , aber bis jetzt hat es ihnen auch nicht geschadet . Ich denke , in der freien Wildbahn fressen sie auch mal ein Stück" Eiweiß " [icon_mrgreen.gif] .
Mach dir nicht so viele Sorgen ! Sammel die Dinger ab und wenn dein Schilli doch eine erwischt ( soll natürlich nicht die Hauptnahrung werden )dann wird er es überleben .

L.G.
Christina

medusala
Beiträge: 8
Registriert: 20.09.2014, 21:53
Arten: Mediterrane Landschildkröten

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von medusala » 21.09.2014, 12:12

Hallo !!

Deshalb hat es etwa bei meinem Weinbergschneckenbestand nachgelassen ?
Dort wo sich die Schildkröten aufhalten, finde ich nur Häuschen.

Gruß Birgit.

Benutzeravatar
cordula
Beiträge: 547
Registriert: 18.06.2012, 22:12
Wohnort: Deutschland

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von cordula » 22.09.2014, 00:37

Hallo,
ja das Schneckenabsuchen ist sehr verbreitet bei den Schildkrötenhaltern, die Nachbarn freuen sich nicht, aber der Schneckenweitwurfsport ist bei uns Schildkrötenhaltern sehr beliebt. [icon_razz.gif]
Liebe Grüße
Cordula

Malve
Beiträge: 24
Registriert: 16.11.2010, 14:10

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von Malve » 29.09.2014, 20:06

Hallo,
komisch, bei mir sind nur die Weibchen extrem scharf auf Schnecken. Das Männchen interessiert sich überhaupt nicht dafür, sondern läuft direkt daran vorbei. [icon_rolleyes.gif] Momentan ist es bei uns wieder mal ganz schlimm mit den Schnecken.

Liebe Grüße
Malve

Benutzeravatar
Biene12
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2017, 10:52

Re: Der Schilli frißt Schnecken

Beitrag von Biene12 » 27.02.2017, 12:42

Sehr interessant, davon hatte ich noch nie was gehört. Ist das vielleicht nur bei Landschnecken so? Denn ich habe ja zwei Wasserschildkröten.
"Schildkröten führen nichts im Schilde außer sich selbst."(Erckenbrecht)

Antworten

Social Media